Mittwoch, 7. Dezember 2011

 You're right behind me as before.

Am Samstag zog es mich mal wieder in Münsters Innenstadt und dort stattete ich auch H&M nach längerer Zeit mal wieder einen Besuch ab. Begeistern konnte mich dort jedoch nicht wirklich etwas. Erst als ich den Laden wieder verlassen wollte, fiel mir das Kleid auf dem obigen Plakat ins Auge. Da ich das es im Laden nicht finden konnte, fragte ich eine Verkäuferin, die mir allerdings mitteilte, dass es das Kleid hier leider (nicht) mehr gäbe. Ich bestaunte das Plakat noch weiter und assoziierte das schwarze Samt- und Prachtstück mit den Flatterärmeln aus Mesh sofort mit Lykke Li und als ich dann den Kopf etwas zur Seite neigte, um mir das Model genauer anzuschauen, stellte ich fest, dass es sich bei dem Model sogar wirklich um das schwedische Wundermädchen handelt. Die H&M Festtags-Kollektion (zu der das Kleid gehört) war bis dato vollkommen an mir vorbeigegangen. Das ist allerdings nicht weiter tragisch, da mich nach genauerer Betrachtung der gesamten Kollektion eh nur dieses Kleidwirklich anspricht. Jetzt schaue ich regelmäßig im Onlineshop nach, um mir das Kleid in meiner Größe zu sichern. Drückt mir die Daumen!



Kommentare:

  1. jaaa ich war auch überrascht lykke li zu sehen! und das kleid ist sogar total günstig. samt und mesh is ne tolle kombi!

    AntwortenLöschen
  2. Vor allem kostet es nur nen 10er ;)
    Sitzt auch sehr gut..

    AntwortenLöschen
  3. Das Flatterärmeloberteilding sieht sehr gut aus

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällts sehr, habs mir auch schon bestellt.

    AntwortenLöschen
  5. ich habe es im schrank hängen, sitz toll & ist absolut empfehlenswert!

    AntwortenLöschen
  6. ohhh ich hätte lykke li nie erkannt :/
    aber wirklich guter fund!

    AntwortenLöschen
  7. habs gesehen und angehabt, aber ich muss dich enttäuschen...es sah iwie billig aus :(

    AntwortenLöschen

x.