Donnerstag, 17. Januar 2013

 HUB Footwear presents Charity-Limited-Edition Philly-Sneaker.

HUB Footwear präsentierte im letzten September den ersten Teil einer Dokumentationsreihe über kreative Geister, die ihre Herausforderung im Alltag suchen. Der Film richtet seine Aufmerksamkeit auf das Duo Haas & Hahn, das mit Kunstprojekten die Lebensqualität in sozial benachteiligten Vierteln verbessern möchte. Um das Ergebnis des Projekts Philly Painting - eines erfolgreichen Verschönerungsprojektes, das in der Dokumentation zentral steht - zu feiern, hat HUB Footwear den besonderen Philly-Schuh entworfen. Dieser Limited Edition Sneaker in der Farbe Burgundy (der Farbe Philadelphias) symbolisiert den Stolz und die Freude über das gemeinsame Kunstwerk. Außerdem präsentiert HUB eine neue (Mini)Dokumentation, die das eindrückliche Endresultat des Philly Painting-Project zeigt.


From Philly to Rio 
Die erste Dokumentation feierte im letzten September Premiere und zeigt das künstlerische Zweiergespann Haas & Hahn (Jeroen Koolhaas und Dre Urhahn), das Kunst dazu verwendet, sozial benachteiligten Vierteln zu helfen. Der Film dokumentiert Projekte in Rio de Janeiro (Favela Painting) und Philadelphia (Philly Painting), welche Problemviertel mit großflächigen Kunstwerken an unerwarteten und erstaunlichen Orten ins Rampenlicht stellen. Zur Abschlussfeier des erfolgreichen Philly Painting-Projekts, wo die Bewohner eine der berüchtigtsten Straßen ihres Viertels in dessen attraktiven Mittelpunkt verwandelt haben, präsentiert HUB Footwear im nächsten Frühjahr einen Limited Edition Sneaker und einen Kurzfilm. Der Erlös dieses Schuhes wird direkt in das neue Projekt von Haas&Hahn investiert: Return to Rio, welches zum Ziel hat, die Einwohner Rio de Janeiros zu mobilisieren, einen ganzen Berg zu bemalen. 


Paint it Burgundy 
Der halbhohe Sneaker wurde von Jeroen Koolhaas und Dre Urhahn persönlich entworfen und wurde durch den Malprozess des Philly Painting-Projekts inspiriert: Zuerst wird er grundiert (an den grauen Akzenten auf der Einlegesohle zu erkennen), danach werden die Linien und Nummerierung gezeichnet. Das Lining des Schuhes zeigt das Farbmuster der bemalten Gebäude Phillys. Seinen Charakter erhält der Sneaker durch seine Farbe Burgundy; die dunkelrote Farbe, die das Symbol der Stadt Philadelphia und des ganzen Projektes ist. Das Philly Painting-Logo steht auf der Zunge und auf den Metall-Eylets. Der Schuh wird in einer weltweit limitierten Auflage von 400 Exemplaren produziert und jeder Schuh ist nummeriert. Der Philly-Schuh wird bei der Eröffnung des neuen HUB Stores in Berlin (Rochstraße 4, Berlin Mitte) am Dienstag den 15. Januar 2013 lanciert und danach auf der Berliner Bright Tradeshow for Streetwear vom 16. bis 18. Januar präsentiert. Ab Februar ist der Philly-Schuh an ausgewählten HUB-Verkaufsstellen erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlung: € 124,95. Gleichzeitig wird die neue (Mini)Dokumentation über das Endresultat des Philly-Projects online gezeigt: www.hubfootwear.com.


Sponsored by Vice. 



Kommentare:

  1. Hast du da deine hässlichen Sneaker von 2001 her? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiß zwar nicht genau, welche sneaker du meinst, aber nein. ich besitze nämlich keine hässlichen sneaker :)

      Löschen
  2. Also ich finde die Sneaker von denen der Hammer, sind super gemütlich und passen irgendwie zu vielen Gelegenheien !

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich gut an! Und sieht auch noch schnieke aus ;-)

    AntwortenLöschen

x.