Dienstag, 28. April 2009

 Labelwatch: Txell Miras.


Die katalanische Designerin Txell Miras entwirft im allgemeinen nur Winterkollektionen. Auch wenn für uns zunächst der Sommer vor der Tür steht, möchte ich einen Blick auf die A/W 09/10 Kollektion mit dem Titel "Framming" werfen.

Der Name der Kollektion liegt auf der Hand, wenn man sich die verschiedenen Modelle anschaut. "Frames" soweit das Auge reicht. Ob im Rock, auf dem Rücken oder gar im Gesicht. Man bekommt das Gefühl, die Kollektion in einem mobilen Museum zu betrachten.

Neben diesem sehr ausgefallenen Aspekt der Kollektion, stehen ansonsten die Farben schwarz, grau & weiß im Mittelpunkt. Auch Trends, um die man wohl kaum herumkommt, präsentiert uns Txell. Unter anderem "big shoulders", welche mir sehr zusagen, Haremspants & Tulpenröcke.

Mir gefallen auch die Schnitte & Drappierungen sehr. Eine gewisse Dramatik wird, unter anderem durch das Volumen, sichtbar & ist somit wohl das i-Tüpfelchen der Kollektion.

Auch das Trendmaterial Leder, wovon ich noch immer nicht genug habe, bekommen wir zu Gesicht. Bänder an Shorts & Röcken, die sehr an die typischen "Bondage Raver- oder Gothic-Hosen" erinnern, werden durch Miras ganz neu interpretiert.

Es mögen nicht alle Stücke der Kollektion alltagstauglich bzw. "ready-to-wear" sein, aber einige Teile würde ich direkt mitnehmen, wenn mein Budget es zulassen würde. & zudem mangelt es der katalanischen Designerin definitiv nicht an Kreativität.



***



Kommentare:

  1. du hast recht. erst wollte ich "iiih" sagen, aber bei genauerer betrachtung einiger teile ist es doch ein "ooooh" geworden. v.a. die letzte fotoreihe gefällt mir.

    AntwortenLöschen
  2. Mh, was heißt denn frames?

    AntwortenLöschen
  3. isabell: frames heißt rahmen ;)

    AntwortenLöschen
  4. krasse idee, gut umgesetzt:)


    xxx

    AntwortenLöschen
  5. hai liebes, wollte dir gestern noch zurückschreiben, da war aber ein fehler bei studi oder mein pc ist wieder abgekackt =/ hab die nachricht aber gespeichert und schicke die gleich ab :) love, Sandra <3³

    AntwortenLöschen

x.