Freitag, 11. November 2011

 Film Friday #4.



500 Days of Summer von Marc Webb (2009)
Seit sie in die Grußkartenfirma kam, ist sich Tom (Joseph Gordon-Levitt) sicher: Summer (Zooey Deschanel) ist die Frau, mit der er für den Rest seines Lebens zusammen sein möchte. Summer glaubt jedoch weder an die Liebe, noch will sie eine Beziehung führen. Trotz der widersprüchlichen Ansichten der beiden, gibt es viele Gemeinsamkeiten und es entwickelt sich bald eine Freundschaft mit Extras. Nach 500 Tagen beendet Summer das Techtelmechtel und Tom ruft sich die prägendsten Momente ihrer gemeinsamen Zeit immer wieder vor Augen und will herausfinden, warum die Beziehung ein solch jähes Ende finden musste.

Musikalisch untermalt wird 500 Days of Summer u.a. mit Liedern von The Smiths, The Temper Trap, Black Lips und Feist. Also ist der Film nicht nur sehr sehens- sondern auch hörenswert.




Oskar und die Dame in Rosa von Eric-Emmanuel Schmitt (2009)
Oskar (Eric-Emmanuel Schmitt) ist zehn Jahre alt, kränklich und schweigsam. Erst der Dame in Rosa (Michèle Laroque) gelingt es, den Jungen aus seiner Isolation zu locken. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ganz besondere Freundschaft und Rose unterbreitet ihrem Schützling einen verspielten Plan: Er muss jeden Tag so viel erleben, wie andere in zehn Jahren, um sein verpasstes Leben aufzuholen. So öffnet sich Oskar auch erstmals einem Mädchen, in dem er seine erste große Liebe findet. Während Oskar rapide älter und weiser wird, durchläuft auch Rose einen bemerkenswerten Wandlungsprozess.



Kommentare:

  1. oooh 500 days of summer, einer meiner absoluten lieblingsfilme!

    AntwortenLöschen
  2. OH DANEK FÜR DEN TIPP! Ich hab noch nie von Oskar und die Dame in Rosa gehört,, aber ich liebe Arthaus Filme und der Trailer ist ja Herzerwärmend!

    AntwortenLöschen
  3. 500 days of summer und oscar und die dame in rot gehören zu meinen Lieblingen. Gute Auswahl.Toller Filmgeschmack. Und die Filmmusik ist super schön. Empfehlenswert!

    AntwortenLöschen
  4. hiermit hast du so ziemlich PERFEKT meinen geschmack getroffen, es sind 2 meiner absoluten lieblingsfilme :)

    AntwortenLöschen

x.