Dienstag, 3. Januar 2012

 I wrote in Blood.



| Schuhe: COS |

2012. Jetzt auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Ich hoffe, dass ihr gut ins neue Jahr gestartet seid und den Jahreswechsel ordentlich begossen habt.

Obiges Paar Schuhe habe ich noch im alten Jahr bei COS ergattert. Schon als ich sie im Lookbook sah, war ich verzaubert. Nur der Preis schreckte ein wenig ab. Nach Weihnachten gönnte ich mir die Treter dann aber doch, weil ich es für Schicksal hielt, dass es noch ein Paar gab, das mir passte. Einigermaßen zumindest. Der rechte Schuh drückt hinten etwas und hat mir auch schon eine fiese Blase beschert. Habt ihr Tipps, was man dagegen tun kann? Mit Schuhspannern hab ich es schon versucht, bin aber noch nicht vollends davon überzeugt und wollte mir nun einige Ratschläge von euch holen. Any ideas?



Kommentare:

  1. die schuhe sind echt toll! <3
    hab aber leider keine tipps.

    AntwortenLöschen
  2. ich laufe mir immer Blasen, gehört quasi schon zum Alltag dazu ;)
    besser wirds durch: Druckstellenpflaster schon vorher aufkleben und einlaufen, einlaufen, einlaufen plus füße eincremen (dann gibt wirklich weniger Blasen, finde ich). Wenn die aus Leder sind, dann müsste der Schuh sich irgendwann dann an der Stelle ein bisschen ausdellen. Ansonsten habe ich jetzt so Stretch-Spray entdeckt, gibts im Schuhladen oder beim Schuster. Habs aber noch nicht ausprobiert.
    Hoffe ich habe jetzt nicht zuviel geklugscheißert und es hilft vielleicht ein bisschen!

    AntwortenLöschen
  3. ohh die sind toll :) hatte mal auch so n problem mit nem lederschuh, bin dann zum schuster (mister minit glaub ich) und der hat für wenig geld die stelle irgendwie "ausgeklopft" von innen und danach wars direkt perfekt.

    AntwortenLöschen
  4. Talkumpulver auf die Füße an den Stellen wo es drückt, so machen wir das bei uns im Verein mit den uneingetanzten Tanzschuhen. Durch das Pulver entsteht weniger Reibung.
    alles liebe,annka von
    http://www.danseusedelamode.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh von denen hab ich auch schon geträumt, aber sie mir dann verkniffen. Gegen Blasen hilft bei mir auch vor dem Tragen eincremen, es gibt so eine Blasensalbe von Scholl.

    AntwortenLöschen
  6. also wenn mir lederschuhe drücken, stecke ich über nacht feuchtes zeitungspapier hinein. allerdings weiß ich nicht, ob das auch funktioniert, wenn es hinten drückt :)
    X

    AntwortenLöschen
  7. Die Fotos sind klasse! Ich finde, die Schuhe sehen gut aus. Lassen die sich nicht einlaufen?
    Mein Bruder hat nicht viel größere Füße als ich, aber gerade genug, um ähnliche Probleme auszugleichen, indem er mal für ein paar Stunden mit meinen scheuernden Schuhen durch unser Haus läuft.
    ... der fänd es bestimmt super, wenn das jemand liest der ihn kennt. :-D

    AntwortenLöschen
  8. Gäb es sie in meiner Größe, sie wären mein! ♥

    AntwortenLöschen
  9. Bei COS Schuhen hilft wirklich nur einlaufen, den Tipp mit dem Bruder finde ich klasse!! Meine allerallerliebsten Schuhe sind von COS und taten am Anfang auch ziemlich doll weh und haben überall gedrückt, aber sobald sie eingelaufen sind, sind sie perfekt, es lohnt sich also wollte ich damit sagen!

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Schuhe! Das beste sind meiner Meinung nach die Einlagen von Compeed. Die gibts in der Apotheke und die kannst du dir an die Stelle am Schuh kleben, die die Blase verursacht hast. Das ist dann wie ein weiches Polster.

    AntwortenLöschen
  11. einlaufen, hört sich hart an, aber funktioniert ! :)

    AntwortenLöschen

x.